Fenster und Kinder

Ein Haus oder eine Wohnung ohne Fenster gibt es nicht. Wir würden uns sogar so was nie im Leben wünschen. Je größer die Fenster sind, desto heller ist unsere Wohnung. Das haben wir alle so gern. Aber wenn es die Kinder kommen und nicht mehr Babys sind, können auch unsere riesengroßen Lieblingsfenster gefährlich für sie werden…
Die Kinder sind in der Lage, jede Menge Spiele auszudenken, die leider nicht immer – oder sogar selten – sicher sind.

Je gefährlicher, desto interessanter ist das Spiel…

Je gefährlicher, desto interessanter ist das Spiel. Aus dem Fenster gucken. Das ist toll. Und wenn das Fenster im Sommer aufgemacht ist. Klar, dann kann man noch besser herausgucken, sogar sich dabei ganz gut hinauslehnen. Wenn man im Erdgeschoss wohnt, ist das noch keine Tragödie, doch wenn unsere Wohnung höher liegt – da fängt das Spiel an, gefährlich zu werden. Jedes Jahr passieren mehrere Unfälle, weil kleine Kinder aus dem Fenster herausfallen, was auch ganz oft leider lebensgefährlich ist.

Deswegen müssen wir als Eltern unser Haus kindersicher machen auch in Bezug auf die Fenster. Im Internet gibt es ein breites Angebot der Fenstersicherungen, die unsere Kinder verhindern, ohne unsere Aufsicht das Fenster aufzumachen und aus dem Fenster hinauszulehnen. Sie kosten nicht sehr viel und sind einfach zu montieren, deswegen können sie sich alle Eltern leisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.