Fertigherstellung eines Hauses

Fertigherstellung eines Hauses beruht darauf, dass man alle Hauselemente noch in der Werkhalle vorbereitet und erst danach auf der Baustelle montieren lässt. Im Markt lassen sich mehrere Firmen finden, die komplette Wände samt der Dichtung, Fenster und Fensterbretter vorbereiten. Als nächster Schritt macht man sich an die Montage der vorgefertigten Elemente auf der Fundamentplatte.
Ein großer Vorteil von Fertighäusern ist von daher eine sehr kurze Bauzeit – solche Häuser lassen sich manchmal in sogar nur 3 Tagen aufstellen.


Darüber hinaus zeichnen sich solche Häuser durch eine sehr gute Wärmedämmung und Beständigkeit gegen atmosphärische Bedingungen aus. Auf dem Markt gibt es unter anderem solche Gebäude, die in der Holztafelbauweise gefertigt wurden. Darüber hinaus gibt es noch Fachwerkhäuser und Häuser aus Blähtonwerk. Gerade dieses Baumaterial wird von Experten für eine sehr gute Alternative im Vergleich zu den gemauerten Häusern gehalten. Diese ist vor allem auf sein Leichtgewicht und wärmedämmende Eigenschaften des Materiales zurückzuführen.

Gallery

fertighaus

Foto: www.wohnnet.at

Stichworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.