Kinder und Fenster

Die Fenster sind ein wichtiges Element in dem Haus. Sie müssen einfach da sein. Wir würden uns nie im Leben ein Haus ohne Fenster wünschen. Es ist klar: Je größer die Fenster und je mehr Fenster da sind, desto heller und angenehmer wirkt unsere Wohnung. Eine helle Wohnung scheint sogar sofort schöner, gepflegter und größer zu sein.

Aber wenn man die Kinder hat, sie…

Aber wenn man die Kinder hat, sie werden größer und größer und endlich nicht mehr Babys sind, werden auch unsere riesengroßen Lieblingsfenster für sie gefährlich…
Die Kinder sind sehr ideenvoll und kreativ, und damit in der Lage, jede Menge Spiele auszudenken, die – obwohl tatsächlich kreativ – leider nicht immer – oder sogar selten – sicher sind. Je gefährlicher, desto interessanter und toller ist das Spiel für unsere Kleinsten.

Aus dem Fenster gucken macht auch Spaß. Das ist doch toll. Und wenn das Fenster im Sommer und im Frühling auf ist. Na klar, dann kann man noch besser und“ effektiver” herausgucken. Man kann sich sogar dabei ganz gut hinauslehnen. Wenn man im Erdgeschoss wohnt( oder nur ein eingeschossiges Haus hat, wie zum Beispiel einen Bungalow ), ist das noch nicht sehr schlimm, jedoch wenn sich unsere Wohnung höher befindet – da beginnt das Spiel, immer gefährlicher zu werden. Jedes Jahr kommt es zu mehreren Unfällen, bei denen kleine Kinder aus den Fenstern herausfallen. Das ist auch ganz oft leider lebensgefährlich.

Aus diesem Grund sind wir als Eltern verpflichtet, unser Haus kindersicher machen – auch, oder sogar vor allem – in Bezug auf die Fenster. Deswegen möchten auch viele Leute einen Bungalow bauen – aus Sicherheitsgründen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.